Quartiersarbeit in Syke

In Syke wird für Seniorinnen und Senioren ein neues Netzwerk aufgebaut. Ziel des Konzeptes ist es, die Wohn- und Lebensqualität, den Ausbau von funktionierenden Nachbarschaften - so wie es früher einmal war - zu verbessern. Ehrenamtliche werden geschult, um aufmerksam für einen Hilfebedarf zu sein und in ihrer Wohngegend für eine bessere Lebensqualität zu sorgen. 

Regelmäßige Treffen innerhalb der Ortschaft, des Quartiers, aber auch Informationen rund um das Thema Alter sowie gute Gespräche über den Gartenzaun könnten das Leben noch bunter machen. 

Wir suchen Ansprechpartner der Nachbarschaft. Wenn Sie Interesse an diesem Ehrenamt und Freude an Kommunikation haben, Ihr Wohn- und Lebensmittelpunkt im Quartier ist, Sie verlässlich sind, ein vertrauensvolles Auftreten haben und gern eigene Ideen einfließen lassen möchten, dann melden Sie sich bitte. Wir bereiten Sie auf diese wunderbare Aufgabe vor.

Wir suchen Menschen, die einfach mit offenen Augen, Ohren und einem Herz für ihre Nachbarn durch den Ort gehen - nicht mehr und nicht weniger.

 

Qualifizierungskurs zum ehrenamtlichen Formularlotsen

Für viele Menschen stellen Formulare eine unüberwindbare Hürde dar. Ehrenamtliche Formularlotsen helfen beim Ausfüllen von Anträgen und beim Umgang mit Behörden.

Menschen fühlen sich oft unsicher beim Ausfüllen von Formularen oder im Umgang mit Behörden. Die FreiwilligenAgentur Syke bildet deshalb in einem neuen Projekt Ehrenamtliche zu so genannten Formularlotsen aus.

Wer die Bereitschaft für eine freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit, etwas Zeit, Freude am Umgang mit Menschen und viel Verständnis und Toleranz mitbringt, ist herzlich zu einer Informationsveranstaltung, am 26. April 2018 um 19.00 Uhr im Speicher, im Garten des Cafés "Alte Posthalterei" in der Waldstraße 1-3 in Syke eingeladen. Hier können erste Fragen besprochen werden. Die Maßnahme richtet sich an Interessierte aus Syke, die sich vorstellen können, Menschen ehrenamtlich beim Ausfüllen von Formularen zu helfen.

Weil der „Papierkram“ z. B. für Senioren zu viel werden kann, sollen die Formularlotsen beim Verstehen und Ausfüllen von Anträgen und Formularen, beispielsweise für den Schwerbehindertenausweis, die Grundsicherung oder das Wohngeld helfen. Es findet keine Rechtsberatung statt. Aus der Beratung können keine Ansprüche abgeleitet werden. Die Formularlotsen sind zur Vertraulichkeit und zum Datenschutz verpflichtet.

Sie werden für diese Tätigkeit speziell geschult. Die Ländliche Erwachsenen Bildung (LEB) wird die ersten drei Abende des Unterrichts übernehmen. Im zweiten Teil werden Fachleute, die den täglichen Umgang mit den entsprechenden Formularen haben, die Formulare erklären. Anschließend werden Termine über die FreiwilligenAgentur Syke vermittelt. Das Hilfsangebot wird in der Waldstraße 1 stattfinden.

Der eigentliche Qualifizierungskurs beginnt am 17.05.2018 und findet an 6 Abenden, jeweils donnerstags von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr statt.

Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten, wenn sie nach der Ausbildung ehrenamtlich für die FreiwilligenAgentur Syke als Formularlotsin oder Formularlotse tätig werden.

Interessierte können sich ab sofort anmelden:   

Vorstandvorsitzender gesucht

Damit der Kneipp-Verein Syke e.V. bestehen bleiben kann, werden dringend Menschen gesucht, die sich vorstellen können als 1. oder 2. Vorsitzender oder Vorsitzende den Verein zu stärken. Die jetzigen Vorsitzenden scheiden aus Altersgründen aus. Leider wurden in den eigenen Reihen bisher keine Nachfolger gefunden. 

Die Aufgaben umfassen Kontakte zu den Mitgliedern, den Übungsleitern und Kursteilnehmern und zu anderen Kneipp-Vereinen.

Der zeitliche Aufwand wird mit 5 bis 8 Stunden in der Woche geschätzt.

Der Kneipp-Verein Syke ist für die Pflege und Reinigung der Syker Kneippanlage zuständig, lädt zu Kursen und Veranstaltungen ein.

Weitere Einzelheiten werden im persönlichen Gespräch geklärt.

 

 

Syke in Aktion

Am Aktionstag >Syke in Aktion< wurden auch 2018 die schönen, lebens- und liebenswerten Seiten unserer Stadt und der dazugehörenden Ortschaften herausgeputzt.

Die Ortschaften Syke, Gessel, Ristedt und Wachendorf haben mit Ihren Ortsräten, Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern dafür gesorgt, dass unsere Stadt sauberer wird.  

Auch in diesem Jahr gab es viel zu tun. Es wurden wieder große  Mengen an Müllsäcken gefüllt. Auch sperrige Teile, wie z. B. Bolzenschneider, Staubsauger, Fahrräder, Autoreifen, ein Kinderwagen, viele Zeitungsbündel und Drahtrollen wurden entdeckt und zur Abholung an die Sammelstellen gebracht. Von hier wurden sie noch am selben Tag durch den Bauhof der Stadt Syke abgeholt.

Erklärtes Ziel war es darüber hinaus, die Gemeinschaft zu stärken und zu entwickeln. Deshalb wurde auch in diesem Jahr in allen Ortschaften im Anschluss an die Aktion ein gemeinsamer Imbiss eingenommen.  

Im nächsen Jahr soll "Syke in Aktion" wieder am 2.Samstag im März stattfinden.

Mehr Informationen erhalten Sie bei der FreiwilligenAgentur Syke

Deine Hilfe macht Mut - ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Die Bremer Autoren Lilo Almstadt und Heinz Meyer schreiben interkkulturelle Kinder- und Sachbücher.

Am 28. Februar 2018 berichteten Sie in Ihrer Lesung in der Stadtbibliothek von Erfolgen, Misserfolgen, den vielen Facetten und Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe. Sie zeigten auf, dass Flüchtlinge und Helfer von dieser Zusammenarbeit gleichermaßen profitieren und machten uns allen Mut zum eigenen Engagement.

Seiten