Verleihung der Ehrenamtskarte

In einer Feierstunde wurden im Syker Rathaus zum 9. mal Ehrenamtskarten verliehen.

Freiwillige, ehrenamtliche Hilfe für die Allgemeinheit, ist etwas Besonderes und eine sehr wichtige Aufgabe, die nicht selbstverständlich ist, aber unser aller Leben schöner macht. 

Als besondere Wertschätzung für diese Einsätze, erhielten in einer Feierstunde 14 Personen die Ehrenamtskarte. 

Syke in Aktion

Am Aktionstag >Syke in Aktion< wurden auch 2018 die schönen, lebens- und liebenswerten Seiten unserer Stadt und der dazugehörenden Ortschaften herausgeputzt.

Die Ortschaften Syke, Gessel, Ristedt und Wachendorf haben mit Ihren Ortsräten, Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern dafür gesorgt, dass unsere Stadt sauberer wird.  

Auch in diesem Jahr gab es viel zu tun. Es wurden wieder große  Mengen an Müllsäcken gefüllt. Auch sperrige Teile, wie z. B. Bolzenschneider, Staubsauger, Fahrräder, Autoreifen, ein Kinderwagen, viele Zeitungsbündel und Drahtrollen wurden entdeckt und zur Abholung an die Sammelstellen gebracht. Von hier wurden sie noch am selben Tag durch den Bauhof der Stadt Syke abgeholt.

Erklärtes Ziel war es darüber hinaus, die Gemeinschaft zu stärken und zu entwickeln. Deshalb wurde auch in diesem Jahr in allen Ortschaften im Anschluss an die Aktion ein gemeinsamer Imbiss eingenommen.  

Im nächsen Jahr soll "Syke in Aktion" wieder am 2.Samstag im März stattfinden.

Mehr Informationen erhalten Sie bei der FreiwilligenAgentur Syke

Deine Hilfe macht Mut - ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Die Bremer Autoren Lilo Almstadt und Heinz Meyer schreiben interkkulturelle Kinder- und Sachbücher.

Am 28. Februar 2018 berichteten Sie in Ihrer Lesung in der Stadtbibliothek von Erfolgen, Misserfolgen, den vielen Facetten und Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe. Sie zeigten auf, dass Flüchtlinge und Helfer von dieser Zusammenarbeit gleichermaßen profitieren und machten uns allen Mut zum eigenen Engagement.

Loslassen und neu anfangen

Loslassen und neu anfangen - Abschied von der Erwerbsarbeit 

Frank Biehl hielt einen sehr interessanten Vortrag und zeigte Wege für den Aufbruch in die nachberufliche Phase auf.

Frank Biehl ist Personalentwickler, Systemischer Supervisor, Theologe und Politikwissenschaftler. Er arbeitet in Teilzeit am Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa und freiberuflich als Coach und Supervisor.

Werde ich noch gebraucht?  

Was fange ich mit meiner neu gewonnenen Zeit an?  

Wie kann der Aufbruch in den ›wohlverdienten‹ Ruhestand gelingen? 

Wie kann die Zeit nach dem Arbeitsleben mit Freude und Vitalität gestalten werden? 

Die große Chance, Dinge zu leben und zu tun, zu denen früher die Zeit fehlte!

Die Veranstalter:
FreiwilligenAgentur Syke

Gleichstellungsbüro Syke

Seniorenbeirat Syke

freuten sich über einen gelungenen Abend und den regen Zuspruch der Anwesenden!

Das Team der FreiwilligenAgentur Syke

Wir sind für Sie da ! 

Ute Rzodeczko, Heike Wilhelm, Regina Pasenau, Elly Bach, Günter Bohlmann

Sie erreichen uns

Montag nach Vereinbarung

Dienstag von 15 - 18 Uhr

Donnerstag von 9 - 12 Uhr

Wir suchen Sie!

Seiten